Unbenanntes Dokument
Symbol Suche
Logo ÖKV 1
Logo ÖKV 2

Lesungen

Beliebtes ...

Plakat Oskar Werner liest Goethe


Gleich im Sommer 1945 begann die Kulturvereinigung auch auf dem Gebiet der Literatur aktiv zu werden. Bekannte und beliebte Schauspielerinnen und Schauspieler wurden zu Lesungen bedeutender und/oder unterhaltender Werke eingeladen.

Der Schauspieler Raoul Aslan, 1945 bis 1948 auch Direktor des Burgtheaters und Gründungsmitglied der ÖKV, brachte dem begeisterten Publikum den ‚Humor der Weltliteratur‘ nahe.

Hilde Mikulicz und Oskar Werner lasen Rainer Maria Rilke, ein Klassiker-Zyklus mit Hedwig Bleibtreu, Fred Liewehr, Albin Skoda und Ewald Balser war Werken von Grillparzer, Goethe, Calderon und Cervantes gewidmet.

 

... und immer wieder Neues

Programm Qualtinger Da Jesus und seine Hawara


1995 bis 2009 kam es zu einer fruchtbaren Kooperation der Wiener Konzerthausgesellschaft mit der ÖKV. Der mit Unterbrechungen bereits seit den 1960er Jahren veranstaltete Zyklus ‚Literatur am Heumarkt‘ wurde ab dem Herbst 1995 in Zusammenarbeit mit der Kulturvereinigung wieder aufgenommen und am 13. November von Michael Heltau mit dem Programm ‚Statt zu singen‘ eröffnet.

Heute werden Lesungen der ÖKV in bekannten Wiener Kaffeehäusern oder im bereits erwähnten kleinen Saal im Hanuschhof abgehalten. So kommt es dort auch in jüngster Zeit immer wieder zu schönen ‚Stunden der Poesie‘.

 

In der Broschüre '70 Jahre ÖKV' sind dem Kapitel 'Lesungen, Theater' 4 Seiten gewidmet.

zurück

up